ASinOZ – 2008-2013

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie Dir an.
Kurt Tucholsky, 09.01.1890 – 21.12.1935, dt. Schriftsteller.

Wir ziehen mal eben um… – nach AUSTRALIEN

Man ringt mit sich und überlegt, ob man seine ganz privaten Gedanken denn nun öffenlich machen soll oder es lieber bleiben lässt. Um Euch jedoch ein bisschen Gelegenheit zu geben, mich bzw. uns auf unserem Weg auf die andere Seite der Erde zu begleiten, uns bei den Vorbereitungen und beim Ablauf dieses verrückten Unternehmens zu beobachten und ein für den einen oder anderen (der vielleicht etwas ähnliches plant) eventuell ein bisschen Informationsmaterial und Hilfestellung zu geben, eröffne ich jetzt hiermit offiziell diesen Blog und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen. Und wenn Ihr Euch überhaupt nicht zurückhalten könnt, dann hinterlasst doch einfach Eure (Besucher-)Spur in Form von Kommentaren zum Geschehen…

Der Einfachheit halber beginne ich diesen Auswanderer-Blog mit meinen ganz persönlichen Notizen, die ich mir seit einigen Monaten immer wieder mal gemacht habe. Dies hier ist der längste Seiteneintrag, der in diesem Blog jemals auftauchen wird, vermute ich mal…

… So lautet der erste Eintrag auf www.asinoz.blogspot.com am 01.01.2008 … und wer den Rest lesen will, kann sich dort die nächsten Monate vergnügen.

Inzwischen (während ich dies schreibe, haben wir schon 2012) sind mehr als 3,5 Jahre vergangen, wir sind noch immer in Australien (der eine oder andere hatte sicherlich seine Zweifel, ob wir es so lange aushalten oder überhaupt “schaffen”) und bloggern tun wir nur noch sporadisch, wenn wir Zeit haben und mal etwas Besonderes, Alltagsungewöhnliches, passiert ist. Viel Spass beim Lesen und Teilhaben. Wie auch schon im alten Blog, freuen wir uns über Kommentare und Anmerkungen.

Der (oder das? Wer weiss das schon genau?) alte ASinOZ Blog wurde unter blogger.com erstellt. In den letzten Monaten (wir schreiben April 2012) häuften sich bei mir die Probleme mit der immer weiter entwickelten Blog-Software. Ich hab bis heute nicht heraus gefunden, ob es an meinen Rechnern liegt (ja, alle im Haushalt befindlichen Geräte zeigen dieselben Fehlermeldungen an), oder an unserem Modem oder aber an der Unverträglichkeit der Google-Blogger-Zusammenführung mit unserer verwendeten Software.

Da ich jedoch weiterhin vor allem unsere Familie und Freunde, die nicht dem Gesichtsbuch beitreten wollen, die Möglichkeit geben möchte, in unserem Alltag ab und an mal Mäuschen zu spielen, habe ich beschlossen, es mal mit einem Blog bei WordPress zu versuchen.

Wer also in unserer Vergangenheit kramen will, kann dies weiterhin unter www.asinoz.blogspot.com tun. Ab sofort und in Zukunft wird allerdings nur noch hier gebloggert. Ich muss mich jedoch erst mal ausführlich mit der neuen Oberfläche dieses Bloganbieters auseinander setzen. Wenn in der nächsten Zeit mal die eine oder andere Veränderung des Designs auffällt, bitte nicht weiter wundern. Ich übe noch 😉

(April 2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!